Judo u. Ringen

2 Judo Mädels bei den Olympischen Spielen in Tokio

Bei den in Kürze beginnenden Spielen in Tokio ist unser Polizei Team gleich mit zwei Damen vertreten.

Bernadette Graf aus Innsbruck gilt als Drittplatzierte der heurigen Europameisterschaft in Lissabon und Fünftplatzierte bei Olympia in Rio 2016 als heißes Eisen für die Spiele im Mutterland des Judos. Bernadette ist nach einer langwierigen aber mittlerweile überstandenen Verletzung wieder in der Weltspitze zurück und zählt mit Sicherheit zu den Favoritinnen in ihrer Gewichtsklasse -78 kg.

Sabrina Filzmoser, die „Grand Dame“ des österreichischen Judos, nimmt bereits an ihren vierten Spielen teil. Auch trotz oder gerade wegen ihrer bereits 41 Jahre zählt sie wie immer zu den Medaillen-Kandidatinnen in der Klasse -57 kg.
Neben zahlreichen Medaillen bei Weltcups sowie bei Welt- und Europameisterschaften ist sie Athletensprecherin beim Internationalen Judoverband. Ich denke jeder in der Judo-Welt würde der vielseitigen Athletin eine Medaille bei den Spielen gönnen.

Wir drücken also unseren Polizei-Judo-Damen die Daumen und hoffen, dass wir sie bald mit einer oder sogar zwei Medaillen wieder in Österreich begrüßen dürfen.

Termine für Olympia:
Sabrina Filzmoser:            Montag, 26. Juli
Bernadette Graf:               Donnerstag, 29. Juli

 

Fotos: Gepa Pictures / Christian Walgram

Text: Rupert Riess

Werbung