Schi Nordisch

39. Int. Silvesterlauf in Kössen

Silvester Langlauf im Kaiserwinkel

 

Wieder einmal war der traditionelle Silverster Langlauf in Kössen für viele Aktive ein Jahresabschluss auf den Langlaufskiern.

Die Anreise nach Kössen machten viele Athleten aus Österreich und Bayern. Jeder der teilnehmenden Akteure sehnte sich auf ein paar Rennkilometer im alten Jahr und natürlich auch auf ein paar Runden zusätzlicher Trainingsmöglichkeiten auf der 5 km Runde.

Sponsoren Nordisch

Sponsoren Nordisch

Bei guten äußeren Bedingungen und herrlichem Winterwetter waren vom nordischen Kader des ÖPolSV die Läufer Kitzbichler Christian als Lokalmatator,  Rieder Enrico und Hörl Gotthard am Start.

Enrico Rieder; FN: Anton Lengauer-Stockner

Enrico Rieder; FN: Anton Lengauer-Stockner

 

Christian Kitzbichler führt die lange Schar der Langläufer an; FN: Anton Lengauer-Stockner

Christian Kitzbichler führt die lange Schar der Langläufer an; FN: Anton Lengauer-Stockner

 

Die Strecke von fünf  km musste 4 Mal gelaufen werden und von Beginn an wurde auf das Tempo gedrückt. Schon nach der zweiten Runde bildete sich eine drei Mann Spitzengruppe mit den ÖSV Junioren Läufer Moosmann Tobias vom SC-Kössen, Vermeulen Mika vom WSV Ramsau am Dachstein und Kitzbichler Christian.

Spitzentrio bei der Verpflegung; FN: Anton Lengauer-Stockner

Spitzentrio bei der Verpflegung; FN: Anton Lengauer-Stockner

 

Rieder Enrico und Hörl Gotthard führten das Verfolgerfeld an, konnten aber den Abstand zum Spitzentrio nicht mehr schließen. Vermeulen Mika versuchte des Öfteren in Runde drei und vier durch Zwischensprints seine Fluchtkollegen abzuschütteln was ihm aber nicht gelang.

Gotthard Hörl in der Rolle des Verfolgers; FN: Anton Lengauer-Stockner

Gotthard Hörl in der Rolle des Verfolgers; FN: Anton Lengauer-Stockner

 

So musste in der Schlussrunde die Entscheidung fallen. Ca. 300 Meter vor dem Ziel machte dann Moosmann Tobias den entscheidenden Sprint und Vermeulen Mika drängte Kitzbichler Christian noch vom 2. Rang ab. Auf den letzten 200 Metern war dann ein Vorbeikommen aufgrund der schmalen Loipenführung nicht mehr möglich.

Vermeulen, Kitzbichler, Moosmann; FN: Anton Lengauer-Stockner

Vermeulen, Kitzbichler, Moosmann; FN: Anton Lengauer-Stockner

 

Kitzbichler Christian wurde somit 3. in der Gesamtwertung und 1. in der allgemeinen Klasse.

 

Rieder Enrico machte in der letzten Runde noch einen Versuch sich von der Verfolgergruppe abzusetzen, was ihm aber nicht gelang. Hörl Gotthard lief in der AK II Klasse auf den 2. und Rieder Enrico auf den 3. Rang.

Gotthard Hörl und Enrico Rieder; FN: Anton Lengauer-Stockner

Gotthard Hörl und Enrico Rieder; FN: Anton Lengauer-Stockner

 

Der Bundesmeister im Mountainbike Mayer Michael nützte den Silvesterlauf schon als Vorbereitung für die Radsaison und machte dabei eine gute Figur. Mit lediglich 6,46 Minuten Rückstand auf die Sieger lief er auf den 5. Rang in der allgemeinen Klasse.

Für alle war es ein schöner Jahresausklang auf den schmalen Brettern.

Biathlontrainer Anton Lengauer-Stockner, PI Kufstein

Biathlontrainer Anton Lengauer-Stockner, PI Kufstein