Judo u. Ringen

Letzter Judolehrgang des Jahres 2017

Das Sportjahr 2017 neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu, jedoch finden wir mit diversen Landesmeisterschaften und der Österr. Meisterschaft noch ein paar Höhepunkte am Judo-Turnierplan.

Unsere Sponsoren

Unsere Sponsoren

Thomas Kirchmaier, Fachreferent:

„Aufgrund der Tatsache, dass dieses Jahr erstmals die wichtigsten österreichischen Bewerbe in den Herbst verlegt wurden, wurde in Leibnitz das Hauptaugenmerk auf Schnellkraft und Ausdauer gelegt. Natürlich wurde auch viel im sogenannten „Kimono“ trainiert.“

Mit teilweise schweren Verletzungen mussten dieses Jahr 3 Spitzensportler absagen und 2 Sportler befinden sich zurzeit in Reha. Dies wurde zum Anlass genommen um den Nachwuchssportlern eine Chance zu geben.

Stefan Riedlsperger, Trainer:

„Narges Mohseni – schwere Schulterverletzung, Ralf Albrecht – Kreuzbandeinriss und Fabian Scholl – Seitenband-u. Muskelriss im Ellenbogen sind verletzungsbedingte Ausfälle die man nicht einfach kompensieren kann. Dies ist natürlich auch ein Grund warum wir dieses Jahr nicht unsere Leistungen vom Jahr 2016 toppen konnten.“

In Leibnitz wurden auch bereits die ersten Weichen für die Polizei EM 2019 gelegt, da in gut 2 Monaten die interne Qualifikation beginnt.

Wie jedes Jahr konnten wieder alle Trainingsziele umgesetzt werden und alle Polizisten waren mit vollem Einsatz bei der Sache.