Radsport

MAYER gewinnt 2 x in Steyr – VORHOLZER wird OÖ Polizei-LM

Michi MAYER, Tiroler Polizist bei der AGM Kufstein und Wunschkandidat für den ÖPOLSV Radkader hat am 26.05 und 27.05 zwei Radrennen in Steyr in souveräner Manier gewonnen.

Bei den 9.OÖ Polizeilandesmeisterschaften im Zeitfahren von Steyr zum Ortsplatz von Kürnberg erzielte der Tiroler, der für das Team CGO Xentis Dynafit CEP Look Racing in die Pedale tritt, mit 28:05 die Tagesbestzeit . Er egalisierte dabei den Uralt Streckenrekord von Peter PICHLER und war der Schnellste unter den 112 ! Startern.

Tagessieger am Kürnberg Michael MAYER - Polizist aus Tirol (AGM Kufstein) bei der Siegerehrung

Tagessieger am Kürnberg Michael MAYER – Polizist aus Tirol (AGM Kufstein) bei der Siegerehrung

Christoph VORHOLZER gewann mit 28:44 wie im Vorjahr den Landesmeistertitel OÖ und zeigte mit dieser starken Vorstellung, dass er nach einem Trainingsunfall (Kollision mit einem Auto) wieder gesund und gut in Form ist.

OÖ Polizei Landesmeister Christoph VORHOLZER mit den prominenten Gratulanten Landesrat Mag. STEINKELLNER (2.v.l.u) und Stadtpolizeikommandant Oberstleutnant Christian MOSER, BA (1.v.l.u.)

OÖ Polizei Landesmeister Christoph VORHOLZER mit den prominenten Gratulanten Landesrat Mag. STEINKELLNER (2.v.l.u) und Stadtpolizeikommandant Oberstleutnant Christian MOSER, BA (1.v.l.u.)

Insgesamt war der ÖPOLSV Radkader mit 6 Athleten (Michael MAYER, Thomas NAGILLER, Marc OBKIRCHER, Christoph VORHOLZER, Michael GABRIEL und Philipp SPÖRER) am Start und alle zeigten eine sehr starke Vorstellung  und erzielten tolle Zeiten .

Die Kaderfahrer (inkl. Hoffnungskader) bei den OÖ Polizeilandesmeisterschaften in Kürmberg: V. l. Philipp SPÖRER, Marc OBKIRCHER, Michael GABRIEL, Landesmeister Christoph VORHOLZER, Thomas NAGILLER und der Tagesschnellste Michael MAYER

Die Kaderfahrer (inkl. Hoffnungskader) bei den OÖ Polizeilandesmeisterschaften in Kürmberg:
V. l. Philipp SPÖRER, Marc OBKIRCHER, Michael GABRIEL, Landesmeister Christoph VORHOLZER, Thomas NAGILLER und der Tagesschnellste Michael MAYER

Die Veranstaltung wurde bereits zum 9. Mal vom PSV Steyr – Sektion Dienstsport in Kooperation mit den Kürnbergradlern bestens organisiert. Mit dem Rekordstarterfeld, sehr viel Prominenz und Zuschauer an der Strecke und im Zielraum, der starken Präsenz der Eekutive und auch des  ÖPOLSV Radkaders zeigte sich auch der Sektionsleiter und Fachwart Stv. im Radkader Herbert BAUMANN zufrieden. Er bedankt sich hiermit auch ausdrücklich bei dem Organisationsteam unter der Leitung von Gerald RAMMERSTORFER und bei Stadtpolizeikommandant Oberstleutnant Christian MOSER, der stets viel Verständnis für den Sport zeigt und auch selbst überaus aktiv mitkämpft und mitwirkt.

Die Veranstalter und der ÖPOLSV Radkader blicken mit Zuversicht ins nächste Jahr wo diese Veranstaltung mit einem sportlichen Highlight zum 10 jährigen Jubiläum aufwarten will.

Am Tag darauf fand in Steyr das vom Profiteam HRINKOW organisierte und medial stark beachtete City Kriterium statt. Profis und Elitefahrer duellieren sich dabei auf einem Stadtkurs, der es in sich hat. Kopfsteinpflaster, Stiegen, die bergab fahrend und bergauf tragend bewältigt werden müssen, sind die Begleiter auf den teils sehr engen Gassen.

Michael MAYER bei einer Tragepassage in der Steyrer City

Michael MAYER bei einer Tragepassage in der Steyrer City

MAYER in Aktion - Auffahrt zum Pfarrberg - Zuschauermassen jubeln alljährlich beim Pflasterspektakel Ctiy Kriterium in Steyr den Fahrer zu

MAYER in Aktion – Auffahrt zum Pfarrberg – Zuschauermassen jubeln alljährlich beim Pflasterspektakel Ctiy Kriterium in Steyr den Fahrer zu

An die tausend Zuschauer feuern die Radfahrer bei diesem spekatkulaären Event an. Michael MAYER gelang auch heuer wie im Vorjahr das Husarenstück. Er gewann gegen alle Profis und Elitefahrer souverän.

Tagessieg in Mitten der Elitefahrer - Michael MAYER jubelt zu Recht

Tagessieg in Mitten der Elitefahrer – Michael MAYER jubelt zu Recht

Er konnte sich  gegen den Vize-Weltmeister im Bahnfahren, Andreas Graf (Hrinkow Advarics Cycleangteam) durchsetzten und ließ auch den Lokalmatador Dominik HRINKOW hinter sich. Die Gratulation für diese herausragende Leistung ergeht vom gesamten Radkader an unsere junge Hoffnung Michael MAYER (CGO Xentis Dynafit CEP Look Racing).

Siegerpodest Elite, v.l. 3. Platz Oliver Mattheis (RSC Kempten), Michael Mayer (AUT, Team CGO Xentis Dynafit), Andreas Graf (AUT, Hrinkow Advarics Cycleang Team)

Siegerpodest Elite, v.l. 3. Platz Oliver Mattheis (RSC Kempten), Michael Mayer (AUT, Team CGO Xentis Dynafit), Andreas Graf (AUT, Hrinkow Advarics Cycleang Team)

 

Herbert BAUMANN

Fachwart-Stv. des ÖPOLSV Radkader