Laufsport

Jürgen Aigner und Mario Bauernfeind: Podestplätze

Jürgen Aigner und Mario Bauernfeind ernteten den Lohn ihres harten Wintertrainings

Jürgen Aigner der PI Mauerkirchen (OÖ), und Mario Bauernfeind der PI Anton Baumgartner Straße (W), verkürzten ihre Winterpause und bereiteten sich akribisch auf die Österreichischen Hallen Staatsmeisterschaften, welche vom 18.-19.2.2017 in Wien ausgetragen wurden, vor.

Beide erreichten schon bei diversen Aufbauwettkämpfen im In- und Ausland, Spitzenplätze.

Bei den Staatsmeisterschaften starteten beide dann im 3000 Meter Bahnlauf.

In einem taktischen Wettkampf mussten sich beide im Schlusssprint nur dem späteren Staatsmeister Andreas Vojta geschlagen geben.

Begonnen wurde das Rennen mit einem Kilometerschnitt von etwa 6:00 Minuten. Dies ist eigentlich das Joggingtempo für Hobbyläufer. Das Tempo wurde dann natürlich ständig bis zum Schusssprint gesteigert.

Jürgen Aigner wurde mit einer Zeit von 08:44 Vizestaatsmeister, Mario Bauernfeind erreichte den dritten Platz.

Ein toller Erfolg für die beiden Leistungssportler des Laufkaders.

Am 25.2.2017 fanden in Linz die OÖ Landesmeisterschaften in der Halle statt.  Jürgen Aigner war in seiner derzeitigen Form nicht zu schlagen. Er holte sich bei diesen Meisterschaften den Landesmeistertitel im 3000 Meter Bahnlauf.

Von links: Mario Bauernfeind, der Sieger Andreas Vojta und Jürgen Aigner

Der Fachreferent

Erich Baumgartner