Triathlon

Vorstellung des Fachreferat Triathlon

Einleitung

Der Kader wurde als Fachreferat im ÖPOLSV (Österreichischer Polizeisportverband) im Jahre 2006 gegründet und besteht aus den besten 10 Polizistinnen und Polizisten Österreichs.  Eine Angehörigkeit in diesem Kader wird seitens des Dienstgebers, dem BMI, speziell gefördert mit Dienstfreistellungen, der Teilnahme von mehrwöchigen Trainingskursen, und dem Entsenden zu nationalen und internationalen Wettkämpfen.

DSC03677

Aktueller Athletenstand

Derzeit gibt es einen Fachreferenten, zwei Trainer und 10 Leistungssportlerinnen (8 männl & 2 weibl). Sie setzen sich aus folgenden Bundesländer zusammen (4x OÖ, 2x Vlbg, 1x Tir, 1x Szbg, 1x Ktn und 1x NÖ). Seit Bestehen des Kaders steigt das Leistungspotenzial (auch durch Neuzugänge) stetig und es wurden und werden herausragende nationale und internationale Ergebnisse erzielt.

Sportlicher Fokus

Der Kader ist grundsätzlich auf die olympische Distanz spezialisiert. In den Saisonen ohne polizeilichem Großereignis gibt es aber auch AthletenInnen, welche an Langdistanzen (Ironman) und Crosstriathlons teilnehmen.

IMG_2548

Kaderzusammenstellung

Der Kader wird jährlich im Dezember neu zusammengestellt. Ausschlaggebend sind hauptsächlich Wettkampf-Ergebnisse der „Kader-AspirantenInnen“ bei nationalen Bewerben. Ideal ist der direkte Vergleich mit KaderathletenInnen bei Polizeiveranstaltungen (Bundes- und Landesmeisterschaften) oder anderen Bewerben. Von Vorteil ist jedenfalls ein guter Schwimmer zu sein (speziell für die Kurzdistanzen), ein Alter unter 30, und den sportlichen Plafond noch nicht erreicht zu haben (Potenzial für Leistungssteigerung). 

Reinhard Winter – Eisenmann 2013

Kaderaktivitäten und Wettkämpfe 2014

Als polizeiliches Großereignis steht die Polizei-Europameisterschaft im August in Bremen/D (findet alle vier Jahre in einem anderen Land statt) am Programm. Weiters die Bundespolizeimeisterschaft im Juni in Burgenland, die Polizeilandesmeisterschaften in den Bundesländern, der Steeltownman Linz als gemeinsamer Wettkampf in der Vorbereitung und mehrere Wettkämpfe nach individueller Planung der AthletenInnen national . Es werden darüberhinaus fünf gemeinsame, dienstliche Trainingskurse absolviert

Personalstand

Reinhard WINTER (Fachreferent und Trainer)
Gernot ORTNER (Trainer)
Franz LUGSTEIN (Trainer)

Sportler und Sportlerinnen (Stand 2014): Peter LABMAYER (OÖ), Reinhard WINTER (Szbg), Martina DONNER (Ktn), Sabine BUXHOFER (Vbg), Matthias BUXHOFER (Vbg), Martin MOUCKA (OÖ), Markus LUKACS (NÖ), Christian BIRNGRUBER (OÖ), Andreas LEITER (T), Paul RUTTMANN (OÖ)

EPM 2010 - Kitzbühel

EPM 2010 – Kitzbühel

Schlusswort des Fachreferenten

Als Fachreferent des „Leistungskader Triathlon“ bedanke ich mich beim BMI und dem ÖPOLSV für die Unterstützung. Nur dadurch ist es möglich, interessierten und motivierten PolizistenInnen die Möglichkeit zu geben, ihren Sport auf höchstem Niveau in der Öffentlichkeit für die Polizei zu repräsentieren. Ich würde mich freuen, viele Kolleginnen und Kollegen künftig bei  diversen Polizeibewerben am Start zu sehen, und vielleicht den einen oder anderen im Kader begrüßen zu dürfen.